Get Adobe Flash player

Archiv für die Kategorie „Bilder“

postheadericon Bilder der Aufführung 2015

Hier könnt ihr euch Bilder unserer Aufführung von 2015, “Tante Anna aus Montana” von Ulla Kling, ansehen.

postheadericon Jubiläum FFW Schwindegg

Eine Abordnung von uns hat heute das Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Schwindegg besucht. Zu feiern gab es das 140. Jubiläum.

Nach einem Festgottesdienst wurde zum Festzug aufgestellt und in Richtung Feuerwehrhaus marschiert. Dort gab es dann in geselliger Runde zu essen und zu trinken.

An dieser Stelle herzliche Glückwünsche der Schwindegger Feuerwehr.

image

 

image

postheadericon Ferienprogramm 2015

„Interkommunale Theatergruppe + interkommunales Ferien-Angebot = Tolle Idee!“ dachten sich die Mitglieder die Theatergruppe SchwiBuRa e.V. und setzten dies am 19. August in die Tat um:

Im Rahmen der Ferienprogramme der Gemeinden Schwindegg und Buchbach bot SchwiBuRa – nach der großen Resonanz im Vorjahr – wieder einen Ausflug in den Waldseilgarten nach Oberreith an, an dem dieses Jahr erstmals Kinder beider Gemeinden teilnehmen konnten.

Bei bestem Kletterwetter ging es mit 28 Kindern sowie 4 Betreuern – ausgerüstet mit Gurt und Helm – nach einer kurzen Einweisung zum richtigen Sichern ab in die Lüfte. Der Klettergarten Oberreith bietet mit acht unterschiedlichen Geschicklichkeits-Parcours, die sich in Höhe, Anforderung an körperliche Voraussetzungen wie Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit sowie einem gewissen Maß an Selbstüberwindung unterscheiden, den perfekten Kletterspaß für Groß und Klein.

Alle Kinder aus Schwindegg und Buchbach hatten einen Riesenspaß beim Kraxeln, Schwingen und Springen auf wackeligen Pfaden zwischen den Bäumen, während es für die Betreuer auch die ein oder andere Herausforderung zu meistern galt. Die leichteren “Kletterpfade” waren dabei ca. 2-3 Meter hoch, mittlere Parcours befanden sich in ca. 6-7 Metern Höhe, und die schwierigsten Strecken mussten sogar auf 10 – 16 Meter Höhe absolviert werden.

Beim Bewältigen der jeweiligen Kletter-Routen waren einerseits Kraft und Geschick, aber auch ein hohes Maß an körperlicher Balance gefragt. Der stetig steigende Schwierigkeitsgrad erlaubte es dabei jedem Einzelnen, seine persönliche Grenze zu erfahren. Das Gute dabei: Auch wenn die Kraft mal nachlässt, ist man trotzdem jederzeit gut gesichert!

Nach 3 Stunden herausforderndem Kletterspaß wurde auf dem Spielplatz und dem Trampolin vor der Kulisse des Wildparks noch munter weitergetobt und gesprungen, bevor es mit dem Bus anschließend wieder zurück nach Hause ging.

Gemeindeblatt 08/15

postheadericon Jubiläum Musikkapelle Schwindegg

Am Wochenende 08./09.08.15 feierte die Musikkapelle Schwindegg ihr 30-Jähriges Bestehen. Wir beteiligten uns am Samstag beim Sautrogrennen und am Sonntag beim Festumzug.

Anbei ein paar Fotos:

postheadericon Kindergärten und Gemeinde freuen sich über Spenden

Die Theatergruppe SchwiBuRa e.V. hat auch in diesem Jahr an ihrem bewährten Prodecere festgehalten, einen Teil der Erlöse aus den Aufführungen des Vorjahres für ausgewählte Zwecke zu spenden.

Die Spenden von insgesamt 900,- EUR gingen diesmal an das Kinderhaus St. Monika Buchbach, die Kindertagesstätte Maria Himmelfahrt in Schwindegg sowie die Gemeinde Schwindegg.

Das Kinderhaus St. Monika Buchbach finanzierte von dem Spendenbetrag über 350,- EUR zwei neue Laufräder für den Kindergarten und für die Kindergrippe zwei Tier-Rutsch-Fahrzeuge. Die Kindertagesstätte Maria Himmelfahrt Schwindegg schaffte für dieselbe Spendensumme zwei Kletter-Halbkugeln an, von denen je eine der Kindergrippe sowie dem Kindergarten zugutekommt.

Über 200,- EUR Spendengelder freute sich abschließend auch Schwindeggs Bürgermeister Dr. Karl Dürner. Die finanzielle Unterstützung soll nach dem Wunsch der SchwiBuRa dem „Projekt Petrus“ zugeführt werden: Hierbei handelt es sich um ein Abbild des Heiligen Petrus im Bürgerhaus Schwindegg, welches – wie bereits die Figur des Heiligen Johannes Nepomuk – vollumfänglich restauriert wurde.

Gemeindeblatt April 2015

postheadericon Bilder der Aufführung 2014

Hier könnt ihr euch Bilder unserer Aufführung von 2014, “Der bayerische Protectulus” von Peter Landstorfer, ansehen.

postheadericon Bilder der Aufführung 2013

Hier könnt ihr euch Bilder unserer Aufführung von 2013, “Urlaub auf Balkonien” von Wolfgang Bräutigam, ansehen.

postheadericon Unterstützung der Klinikclowns

Weihnachtsgeschenk der Theatergruppe SchwiBuRa: Besuche der KlinikClowns im Kinderkrankenhaus

Die Theatergruppe SchwiBuRa aus Schwindegg  kann auf ein erfolgreiches Spieljahr mit sieben ausverkauften Vorstellungen zurückblicken. Jetzt hat sich das Schauspielteam entschlossen, die KlinikClowns an diesem Erfolg teilhaben zu lassen, und spendete 500 Euro aus den Einnahmen 2013 für Clownsbesuche bei kranken Kindern.

Am Donnerstag, 12. Dezember, überreichten Stephanie Folger und Monika Anzinger von SchwiBuRa den beiden bunten Clowns „Dr. Steffo“ und „Frau Dr. Rosa Socke“ die Spende im Kinderkrankenhaus St. Marien in Landshut. Hier finden jede Woche „Clownsvisiten“ statt, die sich großer Beliebtheit bei den kleinen Patienten, ihren Eltern und dem Krankenhauspersonal erfreuen und durch Spenden finanziert werden. Die Unterstützung der Theatergruppe ist in diesem Zusammenhang ein tolles Weihnachtsgeschenk.

Die Clowns bedankten sich herzlich und Stephanie Folger erklärte, warum man gerade dieses Projekt als Spendenempfänger ausgesucht hat: „Wir haben uns für die KlinikClowns entschieden, da wir alle finden, dass Lachen wichtig für die Genesung ist und die Kinder es verdient haben, wenigstens für ein paar Minuten ihre Krankheit zu vergessen.“

Wie jedes Jahr wird das neue Stück von SchwiBuRa auch 2014 ab Oktober/November zu sehen sein, ausführliche Infos findet man unter www.schwibura.de. Infos über die KlinikClowns und Unterstützungsmöglichkeiten ihrer Arbeit erhält man unter www.klinikclowns.de oder unter Tel. 08161-41805.

Text: Karin Platzer (Klinikclowns e.V.)

postheadericon Ferienprogramm 2013

Im Rahmen des Schwindegger Ferienprogramms ging es für zehn Kinder mit der Theatergruppe SchwiBuRa e.V. dieses Jahr in die Bavaria Filmstadt nach Grünwald. Pünktlich um 09:30 Uhr begann die Tour durch die dort ansässigen Filmstudios und Kulissen aus zahlreichen bekannten Kino- und Fernsehfilmen. Dort wurde etwa nicht nur wie ein richtiger Filmstar auf dem Glücksdrachen Fuchur aus „Die unendliche Geschichte“ geritten, im nachgebauten Wetterstudio konnte man sein Talent als Moderator unter Beweis stellen und danach die „Hugin“ – das Wikingerschiff aus dem Kinohit „Wickie und die starken Männer“ von Michael „Bulli“ Herbig – in voller Größe bewundern.

Bulli Herbig’s Filme waren dann auch das Stichwort für den zweiten Teil der Filmstadt-Expedition: Ein Besuch der Indoor Filmerlebniswelt „Bullyversum“ mit anschließender Schnitzeljagd. Neben interaktiven Spielen aus den Themengebieten der einzelnen Bully-Filme waren vor allem die Shows „Hui Buh“ und „Traumschiff Surprise“, in dem die Kinder selbst mitspielen konnten, die Hauptattraktionen des Ausflugs.

Die fleißigen „Schnitzeljäger“ konnten sich am Ende über eine Urkunde der Theatergruppe freuen, die als Eintrittskarten für das neue Bühnenstück im Herbst vergeben wurden.

postheadericon Bilder des Aufbaus und der Aufführung 2012

Hier könnt ihr euch Bilder unserer Aufführung von 2012, “Verhexte Hex” von Ralph Wallner, ansehen.

Der Aufbau, wie immer mit viel Eigenleistung des Teams.

Die Vorstellungen.