Get Adobe Flash player

postheadericon Premierenerfolg für „Wer mog scho gern a Engel sei“

Am vergangenen Samstag feierte die Theatergruppe SchwiBuRa e.V. im Bürgerhaus Schwindegg die gelungene Premiere ihres neuen Stückes „Wer mog scho gern a Engel sei“ von Anita Knöpfle.  Die Premierengäste, darunter Schwindeggs Bürgermeister Dr. Karl Dürner, Buchbachs Bürgermeister Thomas Einwang sowie Schwindeggs 3. Bürgermeister Fulbert Seemann freuten sich am Ende über eine gelungene Aufführung mit vielen Gags, die die Lachmuskeln ein ums andere Mal herausforderten. Ganz Tradition, ließ es sich Bürgermeister Dr. Dürner nicht nehmen, nach Abschluss des Stückes selbst auf die Bühnenbretter zu steigen, um die Aktiven persönlich mit einer kurzen Ansprache zu würdigen: „Wer einen anderen Menschen zum Lachen bringt, rettet damit eine Seele aus dem Fegefeuer, zitierte Dr. Dürner. Besonders gefreut habe ihn zudem, dass die Theatergruppe es auch diesmal wieder kräftig habe „krachen“ lassen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Was es wohl mit dem „Krachen“ auf sich hat, können die Zuschauer in den weiteren Aufführungen herausfinden…

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.