Archiv für die Kategorie „Gemeindeblatt“

postheadericon Ferienprogramm im Sommer, Neues Stück im Herbst

Im Herbst heißt es im Schwindegger Bürgerhaus wieder „Vorhang auf“ für die Theatergruppe SchwiBuRa. Für das diesjährige Stück stehen folgende Vorstellungstermine bereits fest:

•             Samstag, 25.10.2014      20:00 Uhr            Premiere

•             Sonntag, 26.10.2014       20:00 Uhr

•             Freitag, 31.10.2014         20:00 Uhr

•             Sonntag, 02.11.2014       14:00 Uhr

•             Sonntag, 02.11.2014       20:00 Uhr

•             Samstag, 08.11.2014      20:00 Uhr

•             Sonntag, 09.11.2014       14:00 Uhr

•             Sonntag, 09.11.2014       20:00 Uhr

Nachdem die Einführung des Kartenvorverkaufs in den letzten beiden Jahren sehr gut angenommen wurde, wird es diese Art des Kartenerwerbs auch 2014 wieder geben. Eine Vorreservierung ist voraussichtlich ab Mitte Oktober möglich (genauer Termin wird noch bekannt gegeben). Wie in der Vergangenheit sind eventuell vorhandene Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Bis zum Probenbeginn im September vertreiben sich die Akteure der Theatergruppe die Zeit u.a. mit der Unterstützung des Schwindegger Ferienprogramms:
Bereits zum fünften Mal beteiligt sich SchwiBuRa an dem Aktionsangebot der Gemeinde Schwindegg – diesmal mit einer Fahrt in den Waldseilgarten nach Oberreith. Nähere Informationen zum Ferienprogramm werden ab Juli  durch die Gemeinde bekannt gegeben.

Gemeindeblatt Juni 2014

postheadericon Urlaubsgefühle im Bürgerhaus

Am vergangenen Wochenende hatte das diesjährige Theaterstück „Urlaub auf Balkonien“, der Theatergruppe SchwiBuRa, im Schwindegger Bürgerhaus Premiere. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Stück, eine heitere Komödie in drei Akten von Wolfgang Bräutigam, gibt es hier:

Das alte Sprichwort „Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch“, passt besonders gut auf die Ereignisse im Hause der Familie Schlicht. Während die Eltern Peter (Walter Lohr) und Elisabeth (Christiane Baumgartner) auf dem Weg zum Flughafen in den wohlverdienten Urlaub sind, planen die Kinder Dominik (Thomas Beibl) und Theresa (Susanna Lohmayer) ein paar lustige Tage in der sturmfreien Bude. Ein Gangsterpärchen, das einen Unterschlupf sucht, sowie die angereisten „Haustausch“-Urlauber aus London, finden sich ebenfalls bald unter demselben Dach wieder. Das verwirrend-verrückte Spiel in dem vermeintlich leeren Haus runden ein Kommissar sowie diverse Kurzbekanntschaften ab. Und der Urlaub? Findet der dann wirklich auf Balkonien statt? Sehen Sie selbst und lassen Sie sich überraschen, wie das bunte Versteckspiel am Ende ausgeht.

Die weiteren Vorstellungen sind Samstag, 02.11. um 20 Uhr, Sonntag 03.11. um 14 Uhr und 20 Uhr, Samstag, 09.11. um 20 Uhr und Sonntag, 10.11. um 14 Uhr und 20 Uhr.

Für Essen und Trinken wird in bewährter Weise gesorgt. Karten können vorab unter 08082-226664 (immer ab 16 Uhr) bei Stephanie Folger reserviert werden, eventuell vorhandene Restkarten gibt es je eine Stunde vor Beginn an der Kasse.

Gemeindeblatt Oktober 2013

postheadericon Urlaubsfreuden im Bürgerhaus

Ab Ende Oktober heißt es im Schwindegger Bürgerhaus wieder „Vorhang auf“ für die Theatergruppe SchwiBuRa. Einen kleinen Vorgeschmack auf das diesjährige Stück „Urlaub auf Balkonien“, eine heitere Komödie in drei Akten von Wolfgang Bräutigam, gibt es heute schon:

Das alte Sprichwort „Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch“, passt besonders gut auf die Ereignisse im Hause der Familie Schlicht. Während die Eltern Peter (Walter Lohr) und Elisabeth (Christiane Baumgartner) auf dem Weg zum Flughafen in den wohlverdienten Urlaub sind, planen die Kinder Dominik (Thomas Beibl) und Theresa (Susanna Lohmayer) ein paar lustige Tage in der sturmfreien Bude. Ein Gangsterpärchen, das einen Unterschlupf sucht, sowie die angereisten „Haustausch“-Urlauber aus London, finden sich ebenfalls bald unter demselben Dach wieder. Das verwirrend-verrückte Spiel in dem vermeintlich leeren Haus runden ein Kommissar sowie diverse Kurzbekanntschaften ab. Und der Urlaub? Findet der dann wirklich auf Balkonien statt? Sehen Sie selbst und lassen Sie sich überraschen, wie das bunte Versteckspiel am Ende ausgeht.

Die Premiere findet am Samstag, 26.10. um 20 Uhr im Bürgerhaus Schwindegg statt, weitere Vorstellungen sind Samstag, 02.11. um 20 Uhr, Sonntag 03.11. um 14 Uhr und 20 Uhr, Samstag, 09.11. um 20 Uhr und Sonntag, 10.11. um 14 Uhr und 20 Uhr.

Für Essen und Trinken wird in bewährter Weise gesorgt. Karten können ab 10.10. vorab unter 08082-226664 (immer ab 16 Uhr) bei Stephanie Folger reserviert werden, eventuell vorhandene Restkarten gibt es je eine Stunde vor Beginn an der Kasse.

Gemeindeblatt September 2013

postheadericon Neues Stück im Herbst, Ferienprogramm im Sommer

Im Herbst heißt es im Schwindegger Bürgerhaus wieder „Vorhang auf“ für die Theatergruppe SchwiBuRa. Für das diesjährige Stück stehen folgende Vorstellungstermine fest:

Samstag, 26.10.2013      20 Uhr (Premiere)

Samstag, 02.11.2013      20 Uhr

Sonntag, 03.11.2013       14 Uhr

Sonntag, 03.11.2013       20 Uhr

Samstag, 09.11.2013      20 Uhr

Sonntag, 10.11.2013       14 Uhr

Sonntag, 10.11.2013       20 Uhr

Nachdem die Einführung des Kartenvorverkaufs im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde, wird es diese Art des Kartenerwerbs auch 2013 wieder geben. Eine Vorreservierung ist voraussichtlich ab 10. Oktober möglich (genaue Informationen werden noch bekannt gegeben). Wie in der Vergangenheit sind Restkarten zudem vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse erhältlich.

Bis zum Probenbeginn im September vertreiben sich die Akteure der Theatergruppe die Zeit u.a. mit der Unterstützung des Schwindegger Ferienprogramms:
Bereits zum vierten Mal beteiligt sich SchwiBuRa an dem Aktionsangebot der Gemeinde Schwindegg – diesmal mit einer Fahrt in die Bavaria Filmstudios nach Grünwald. Nähere Informationen zum Ferienprogramm werden ab Juli  durch die Gemeinde bekannt gegeben.

Gemeindeblatt Juni 2013

postheadericon „Hexerei für einen guten Zweck“ – SchwiBuRa tritt in Augsburg auf

Erfolgreicher Abschluss des Theaterjahres mit Benefizveranstaltung in Augsburg

Für die Theatergruppe SchwiBuRa war 2012 das Jahr der Premieren. Insgesamt sechs wesentliche Neuerungen konnte die Gruppe vermelden und blickt somit auf das bisher erfolgreichste Theaterjahr seit ihren Anfängen vor dreizehn Jahren zurück. Neben der Gründung des gemeinnützigen Vereins im Mai und dem Umzug des Ensembles in die Räumlichkeiten des Schwindegger Bürgerhauses als neue Wirkungsstätte, wurde mit Ralph Wallners „Verhexte Hex“  erstmals kein reines Lustspiel inszeniert. Großen Andrang  fand der neu angebotene Kartenvorverkauf, durch welchen Eintrittskarten nun auch im Vorfeld bestellbar waren. Die anhaltend hohe Nachfrage war es schließlich auch, die den Ausschlag für eine zusätzliche Vorstellung gab und die „Verhexte Hex“ einmal mehr vor ausverkauften Zuschauerrängen durch das Bürgerhaus spuken ließ.

Für den ersten Auswärtsauftritt außerhalb Schwindeggs ging es für SchwiBuRa am letzten Novemberwochenende in die Fuggerstadt Augsburg, wo man die „Verhexte Hex“ in den Räumlichkeiten des Augustanasaals zugunsten der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung aufführte. Der  Gesamterlös der Benefizveranstaltung in Höhe von 1.600 Euro wird nun hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen zugutekommen.

An dieser Stelle wünschen wir Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest, fröhliche Feiertage sowie ein erfolgreiches Jahr 2013!

Gemeindeblatt Dezember 2012

postheadericon “Verhexte Hex” im Bürgerhaus

Die Theatergruppe SchwiBuRa hat einige Neuerungen zu vermelden:

Seit Mai ist die Gruppe ein eingetragener Verein und das diesjährige Stück  „Verhexte Hex“ von Ralph Wallner wird erstmalig im Bürgerhaus Schwindegg aufgeführt. Für eine gute Sicht auf die Bühne sorgen Stuhlpodeste, sodass Zuschauer im hinteren Bereich von einer erhöhten Sitzposition das Theater verfolgen können. Karten können nicht nur mehr an der Abendkasse, sondern auch im Vorverkauf erworben werden.

Ein kleiner Vorgeschmack:
In einer unheimlich und verzaubert wirkenden Waldhütte haust die Buckl-Walli (Barbara Dürner), eine ortsansässige „Hexe“, die einerseits gefürchtet, andererseits so manches Mal in „dringenden“ Notfällen gerne zu Hilfe gerufen wird. Gemeinsam mit dem Bürgermeister (Robert Kurz) will der Dorfpfarrer (Sepp Hundmeyer) aus dem Ort einen Wallfahrtsort machen. Dafür braucht es aber ein Wunder und sicherlich keine Hexe! Für sich selbst und ein paar Hilfe suchende Dorfbewohner wagt sich Walli an ihre wohl größte und schwierigste „Hexerei“…

Was genau passiert, sehen Sie bei der Premiere am Samstag, 20.10. um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind Samstag, 27.10. um 20 Uhr, Sonntag 28.10. um 14 Uhr und 20 Uhr, Samstag, 03.11. um 20 Uhr und Sonntag, 04.11. um 14 Uhr und 20 Uhr.

Für´s leibliche Wohl wird in bewährter Weise gesorgt. Karten sind ab 01.10. im Kartenvorverkauf unter 08082-226664 (immer ab 16 Uhr) reservierbar, Restkarten gibt es je 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Kasse.

Gemeindeblatt September 2012

postheadericon Ferienprogramm und Neuerungen 2012

„Vorhang auf“ heißt es auch in diesem Jahr für alle theaterbegeisterten Schülerinnen und Schüler der Gemeinde Schwindegg. Bereits zum dritten Mal wird die Theatergruppe SchwiBuRa e.V. im Rahmen des Schwindegger Ferienprogramms am 25. und 26. August 2012 einen zweitägigen Theaterworkshop für interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 12 Jahren anbieten. Die Workshop-Inhalte reichen hierbei von Stimm-,  Entspannungs- und Gruppenübungen über Improvisationstheater sowie das Einstudieren eines kurzen Einakters mit anschließender Aufführung.

Auch zum diesjährigen Theaterstück, welches SchwiBuRa ab Oktober 2012 erstmals in den Räumlichkeiten des neuen Schwindegger Bürgerhauses auf die Bühne bringen wird, gibt es Neuigkeiten: „Verhexte Hex“ heißt der Schwank in drei Akten von Ralph Wallner, den man diesmal zum Besten geben möchte.

Die neue Wirkungsstätte der Theatergruppe bringt auch für den Zuschauer Einiges an Innovationen mit. So können Karten für die Vorstellungen nicht mehr nur an der Abendkasse, sondern zusätzlich im Rahmen eines Kartenvorverkaufs erworben werden. Für eine gute Sicht auf die Bühne sorgen künftig Stuhlpodeste, sodass die Zuschauer im hinteren Bereich von einer erhöhten Sitzposition die Aufführungen verfolgen können.

Gemeindeblatt Juli 2012

postheadericon „Theatergruppe SchwiBuRa e.V.“ erfolgreich gegründet

Die Theatergruppe SchwiBuRa ist künftig als eigenständiger Verein aktiv. Nach der Gründungsversammlung am 01. März 2012 bestätigte das Amtsgericht Traunstein im Mai 2012 die offizielle Eintragung des Theatervereins in das Vereinsregister und somit die Gemeinnützigkeit dieses Zusammenschlusses. Die Eintragung berechtigt den Verein, in Zukunft die Abkürzung „e.V.“ hinter dem Vereinsnamen zu führen. Zuvor war SchwiBuRa acht Jahre lang organisatorisch in das Vereinsgefüge des Kulturverein Schwindegg e.V. eingegliedert.

Bereits seit 1999 verbindet man den Namen „SchwiBuRa“ in der Region mit dem Theaterspiel. Die Ursprünge hierfür liegen in den Landjugenden der Orte Schwindegg, Buchbach und Ranoldsberg, aus denen sich einige Mitglieder insbesondere den „bayerischen Stückeln“ verschrieben hatten. Anfangs noch im zweijährigen Rhythmus, bringt die Theatergruppe SchwiBuRa seit 2003 jedes Jahr im Herbst ein neues Theaterstück auf die Schwindegger Bühne.

Auch in punkto Wirkungsstätte wird es für die Theatergruppe SchwiBuRa Neuerungen geben:
Ab Herbst 2012 wird die Gruppe ihr aktuelles Stück in den Räumlichkeiten des neu eröffneten Schwindegger Bürgerhauses zum Besten geben. Dass es sich in den Mauern der ehemaligen Schlossgaststätte hervorragend spielen lässt, konnte die Theatergruppe bei dessen offizieller Einweihung am 05. Mai 2012 mit ihrem Einakter „Wellnesstag“ unter Beweis stellen.

Gemeindeblatt Juni 2012